12 Tipps, wie Sie die beste Klangqualität im Auto

Ein Auto kann ein großartiger Ort, um Musik zu genießen, aber viele Pendler noch mit Randklangqualität, die sie nie zu Hause zu dulden setzen. Andere montieren anspruchsvolle Sound-Systeme für ihre Autos, dann machen Einbaufehler, die das System erreicht sein volles Potential zu halten.

Ich habe zusammen einige Vorschläge, wie man den Klang in Ihrem Fahrzeug zu verbessern setzen, mit Tipps für einfache Fabriksysteme und komplexere Setups. Sie müssen nicht, um mit schlechten Sound in Ihrem Auto zu leben. Selbst die einfachsten Verbesserungen, um Ihr System kann spürbare Ergebnisse zu erzielen.

In den meisten Fällen sind die Lautsprecher so ziemlich das letzte, was ein Hersteller denkt bei der Gestaltung und dem Aufbau Ihres Autos. Factory-Systeme besser in den letzten Jahren geworden, aber viele sogenannte “Premium” Systeme verwenden immer noch relativ preiswert Verstärker und Lautsprecher, die nicht erstklassig Klang zu liefern haben.

Sie können einen großen Unterschied in der Klangqualität Ihres Systems durch die Installation eine schöne Reihe von Aftermarket-Lautsprecher machen. Sie werden straffer Bass und mehr Übersichtlichkeit zu hören, und Sie werden wahrscheinlich feststellen, Details, die Sie noch nie zuvor in Songs, die Sie seit Jahren gehört habe.

Ersatz-Lautsprecher geben Ihnen maximale Leistung für Ihr Geld, so dass sie eine tolle erste Schritt auf dem Weg zu besseren Klang.

Tipp # 2: Wählen Sie einen niedrigeren Grad der Komprimierung für Ihre Musik-Dateien

Ja, Sie können mehrere Musikdateien in Ihrer Musik-Player zu speichern, wenn Sie eine höhere Kompression zu verwenden, und sie wird gut klingen, wenn Sie durch die Ohrhörer hören. Aber Sie verlieren einige Hoch- und Niederfrequenzinformationen, wenn Sie komprimieren Sie Ihre Musik, sowie einige der Details, die Ihre Musik interessant machen. Und, auf einem guten Auto-Audiosystem, kann man wirklich sagen, dass etwas fehlt.

Nicht für die Grundeinstellung zu regeln, wenn Sie Ihre Dateien. Wenn Sie Ihren iPod, Smartphone oder MP3-Player in Ihrem Auto verwenden wollen, versuchen Sie, so wenig wie möglich Kompression. Je höher die Bitrate, desto besser Ihre Musik über die Auto-System klingen.

Tipp # 3: Umgehen Sie Ihre Musik-Player eingebaute Digital-Analog-Wandler

Ein Digital-Analog-Umsetzer bzw. DAU hat die Aufgabe der Umwandlung digitaler Information – 0 und 1en – in analoge Musiksignale. Ihre Musik-Player eingebauten DAC in der Regel nicht gut genug Arbeit für gelegentliche Hören mit Ohrhörern, aber es muss nicht das gleiche Maß an Leistung, die Sie von den fortgeschritteneren DACs in vielen der heutigen bessere Auto-Stereoanlagen gefunden erhalten können zu liefern. Glücklicherweise, wenn Sie Ihren iPod oder Ihr Handy an den Aftermarket-Stereo-per USB-Kabel anschließen, können Sie möglicherweise DAC Ihres Geräts umgehen. Es hängt von der einzelnen Stereoanlage, so sicher sein, die HiFi-Anlage des “Hands-on Research” Info auf der Crutchfield Website zur Bestätigung zu überprüfen.

Tipp 4: Verwenden Dynamat oder anderen Schalldämpfung Material

Durch die Reduzierung von Vibrationen und Lärm von der Straße, Dynamat macht zwei Dinge, um Ihr System besser klingen.

First off, ist ein Türblatt nicht der beste Ort für einen Lautsprecher – die dünne Metall vibriert wie Ihre Musik spielt, die die Genauigkeit der Klang beeinflusst. Wenn Sie zu Ihrem Türverkleidung anbringen Dynamat, dämpft er diese Vibrationen und schafft eine stabile Plattform für Ihre Lautsprecher, mehr wie die hölzernen Schallwand auf einem Heim-Lautsprecher.

Zweitens haben Sie jemals bemerkt, wie Ihr System klingt wirklich gut bei 25 Meilen pro Stunde, wird aber ein wenig hart, wenn Sie schlagen 60? Straßenlärm neigt dazu, die niedrigere Frequenzen erste Maske, so dass Ihr System klingt zu hell, wenn Sie es sich auf der Autobahn Geschwindigkeiten. Dynamat senkt Innengeräuschniveaus in Ihrem Auto, so dass Sie nicht haben, um Ihre Musik aufdrehen, so laut, wenn Sie fahren. Sie werden mehr musikalische Detail zu hören, und Ihre Amps werden nicht so hart zu arbeiten. Und das ist alles gut.

Tipp 5: Fügen Sie einen Verstärker

Sie können sagen: “Mein Fabrik Stereo löscht 200 Watt, und das ist viel Power.” Aber es gibt einen großen Unterschied zwischen 50 Watt Spitzenleistung pro Kanal durch das Autoradio und 50 Watt RMS von einem Außenbordverstärker hergestellt. Ein separater Verstärker wird mehr saubere Energie als jedes Autoradio, und dass es eine Nacht-und-Tage-Unterschied in der Klangqualität zu machen. Ihr System wird auf einen Konversationsniveau besser klingen, egal ob Sie hören Mahler oder Megadeth drehte bis zu 11. Ein Verstärker ist wichtig, immer toller Sound in Ihrem Auto.

Tipp 6: Fügen Sie einen Signalprozessor oder einen Equalizer

Der Innenraum eines Autos zeigt einige ernste Probleme, wenn es um die Klangqualität geht. Glas und Kunststoff-Oberflächen reflektieren den Schall wie verrückt, während Teppich, Sitzbezüge und andere absorbierende Materialien genießen es. In schlecht platzierten Lautsprechern auf die Mischung, und Sie Wind mit signifikanten Frequenzgangspitzen in den meisten Autoinnenraum. Diese Spitzen Ihre Musik dröhnen im Bass oder schrill in den oberen Frequenzen, was zu “Ohr Müdigkeit.”

Tipp 7: Errichten Sie einen besseren Unterfeld. Oder kaufen Sie ein.

Wenn Sie den Aufbau einer versiegelten Subwoofer-Box, sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß versiegelt. Leckagen kann wirklich die Leistung Ihrer Unter verletzen. Wenn Sie einen Port-Box, stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Unter in dort haben. Sie können eine Unter, die für Siegelkasten Nutzung durch Fahr es schwer in einem Bassreflexgehäuse entworfen ist, zu zerstören. Außerdem ist es wichtig, eine Box mit der richtigen Innenvolumen für den Teil Sie ausgesucht haben zu bauen. Ein Ungleichgewicht kann zu einer schlechten Leistung oder einem Teil Tod führen.

Tipp 8: Ihr Crossover kann wirklich den Klang Ihres Systems zu verbessern

Viele in-dash-Empfänger enthalten nun Frequenzfilter, die mit Ihrem Vorverstärker und Lautsprecher-Ausgänge arbeiten werde. Wenn Sie eine Teil haben, verwenden Sie den Hochpassfilter, um den Tiefbass von Vollbereichslautsprechern Ihres Fahrzeugs zu entfernen. Sie werden mehr sauber Volumen aus ihnen herausholen, vor allem, wenn Sie fahren sie mit eingebauter Stromversorgung des Receivers. Oder vielleicht Ihr Unter klingt wirklich stark, aber der Bass klingt wie es hinter dir. Experimentieren Sie mit Anheben oder Absenken der Kreuzungspunkt auf dem Tiefpassfilter, und du wirst in der Lage, den Bass bis nach vorne mit dem Rest der Musik zu bringen.

Tipp # 9: Stellen Sie Ihren Verstärker Gewinne richtig

Unser Tech-Bereich unterstützen Menschen ruft täglich von Kunden, die nicht verstehen, warum ihr neues Auto Audio-System klingt so schlecht. Die # 1 Problem? Die meisten Leute denken die Verstärkungsregelung auf ihrem neuen Verstärker steuert die Lautstärke. Natürlich, schalten sie es ganz nach oben, die schlechte Dinge passieren verursacht. Die Verstärkungsregelung tatsächlich steuert die Stärke des Eingangssignals kommen in den Verstärker. Wenn Sie Crank It Up zu hoch, werden Sie einige ernsthaft unangenehme Verzerrungen hören.

Tipp # 10: nicht max Möchten Sie Ihre Klangregler

Steigerung Ihrer Werksradios Ton steuert bis zu 11 machen könnte Ihr System besser klingen in der Einfahrt, aber es erzeugt nur Verzerrungen, wenn Sie es sich auf der Autobahn. Ein schwerer Niederfrequenz-Boost, insbesondere wird eine große Belastung für die Fabrik-System setzen. Wenn Sie mästen Ihren Sound möchten, versuchen Sie, eine kleinere Schub im Bass, senken Sie die Höhen und Mitten ein Hauch, und schalten Sie Ihre gesamte Niveau ein wenig mehr.

Tipp # 11: Fügen Sie eine Unter und hören, was Sie bisher verpasst haben

Ich habe eine Menge von Car-Audio-Systemen installiert, und ich liebe, dass “Wow” Moment zu sehen, wenn jemand eine Unter zum ersten Mal hört, in ihrem Auto. Ein guter Subwoofer wird die untere Oktave Ihrer Musik zurück ins Gleichgewicht zu bringen, so dass Sie vertraute Melodien in einem ganz neuen Licht zu hören. Ein Subwoofer wird eine Last von Ihren Breitbandlautsprecher zu nehmen, da werden Sie mit dem Bass-Regler auf “0” gesetzt, anstatt “+5” spielen Sie Ihre Musik.

Tipp 12: Verwenden Sie einen Kondensator, wenn Sie gehen, um Ihre subs hart pushen sind

Die Leute, die Ihr Auto konzipiert wahrscheinlich nicht haben Subwoofern im Hinterkopf, wenn sie Ihr Fahrzeug gebaut. Big Bass saugt eine Menge Energie, und die meisten Auto elektrischen Anlagen sind nicht ausgerüstet, um damit umzugehen. Ein Kondensator dient als Puffer zwischen Ihrem Verstärker und Batterie Ihres Autos. Sie verbinden die Kappe inline auf das Netzkabel von Ihrem Akku, so nah an der amp Ort wie möglich. Es speichert bis Energie aus Ihrer Batterie, dann gibt sie sofort, um die Nachfrage zu Ihrem Verstärker für die Stromversorgung benötigt, um einen großen Bass Hit reproduzieren zu befriedigen.

Comments are closed.